Diätrezepte Kim's Zauberküche

aus verschiedenen Diätvarianten


 

 

 

Kürbis Spaghetti mit Wasabi creme und Shiitake Pilzen

 

 

 

 

Keksi-liscious

 

 

Für die creme 250g Cashews über Nacht einweichen, abspülen & mit Zitronensaft, Wasabi Paste,

 

frischem Baby Spinat ( oder Spinat Pulver) , Spirulina Pulver, frischem Koriander, Salz & Pfeffer

 

im Mixer zu einer galten creme mixen. Spirulina Pulver ist reich an Protein,

 

ist aber aufgrund des algigen Geschmacks eher schwierig zu verarbeiten.

 

Mit dem wasabi & dem Koriander ist es aber sehr harmonisch.

 

Bitte trotzdem sparsam einsetzen & immer wieder abschmecken.

 

Für die Pilze getrocknete Shiitake Pilze in Wasser einweichen,

 

dann in einer Marinade aus 1 Teil Sojasauce, 1 Teil Erdnussöl einlegen & dann anbraten.

 

Aus einem Butternuss mit dem lurchi spaghetti schneiden & roh zur Creme & den Pilzen essen.

 

Schmeckt fast wie Honigmelone

 

Keksi-liscious

 

 

Karamellisierter grüner Spargel mit Bärlauch 

 

Tofu & Mais Nudeln

 

 

 

 

 

 Grünen Spargel kurz blanchieren,

 

die hintere Hälfte der Stangen klein schneiden & anbraten,

 

salzen, pfeffern & mit Birken Zucker vorsichtig karamellisieren .

 

Jungzwiebel in Ringe geschnitten dazu geben, etwas blattspinat dazu,

 

vorher würfelig geschnittenen ,

 

angebratenen Bärlauch Tofu dazu,

 

Abrieb 1/2 Bio Zitrone dazu, zum Schluss die Spargelspitzen darauf.

 

Mit Mais Nudeln

 

( gibt's im Asia Shop, sind Glasnudeln sehr ähnlich) servieren.

 

Guten Appetit !!!

 

 

 

 


Karamellisierter Brokkoli mit Sauce Rusticana &
 
 
mediterranem Kartoffelstampf
 

 

 

Brokkoli kurz (!!) blanchieren mit Olivenöl, Birkenzucker, Salz, Pfeffer &

 

Mandelblättchen

 

in der Pfanne karamellisieren.

 

Für die Sauce roten Zwiebel und klein geschnittene Zucchini in Olivenöl anbraten,

 

vom Herd nehmen, halbierte Cherry Tomaten,

 

geviertelte grüne Oliven,

 

getrocknete Tomaten in Öl dazu ,

 

2 EL Tomatensauce unterrühren,

 

mit Salz& Pfeffer, Knoblauch & Zitronensaft abschmecken.

 

Für´s Kartoffelstampf mehlige Kartoffel 1 Std bei 185 ° backen.

 

Aushöhlen, mit Jungzwiebel, geröstetem Zwiebel,

 

Basilikum, Thymian, Salz, Pfeffer, 2 EL Olivenöl kurz heiss machen & mit einem

 

Schneebesen glatt rühren.

 

 

Guten Appetit !!!

 

https://www.facebook.com/keksiliscious/photos_stream

 

Keksi-liscious 

 

Melanzani (Auberginen)

 

Lasagne mit Wasabi- Avocado Creme

 

 

 

 

 

für 2 Portionen

 

1 Melanzani (Aubergine) in Scheiben schneiden,

 

auf ein Backblech legen, mit Olivenöl, groben Pfeffer, getrockneten

 

Kräutern und Salz würzen und bei 220° cs.15 min backen.

 

Inzwischen aus 2 reifen Avocados 

 

1 Zehe Knoblauch

 

2 EL Sojasauce

 

1/2 TL Wasabi Paste eine Creme mixen,

 

evtl noch mit Pfeffer und Salz abschmecken

 

( die Sojasauce ist aber schon sehr salzig).

 

Das ganze dann stapeln und mit groben Pfeffer, frischen

 

Frühlingszwiebeln & Tomaten & ein bisschen Rucola servieren.

 

Schmeckt auch kalt super, also genial für die Bento Box im Büro ...

 

Guten Appetit !!!

 

Keksi-liscious 

 

Kräuter-Flohzarella

 

mit gebratenen Paradeiser & Rucola

 

 

 

 

Für den Flohzarella 200g Cashews 2 Std in Wasser einweichen.

 

2EL gemahlene Flohsamen schalen in 400ml Wasser quellen lassen.

 

Die abgegossenen Cashews mit dem Flohsamen Gel , frischen Zitronensaft, Salz,

 

Pfeffer, Minze & Basilikum so lange mixen, bis alles eine gleichmäßige Masse

 

ergibt.

In Förmchen füllen & mind. 1 Stunde kalt stellen.

 

Die Paradeiser kreuzweise einschneiden & mit Jungzwiebel in Olivenöl auf der

 

eingeschnittenen Seite in der Pfanne anbraten.

 

Fürs Dressing einfach 1 EL Balsamico & aromatisches Olivenöl mit etwas Xylith ,

 

Salz & grobem Pfeffer verrühren.

 

Mit Rucola anrichten, alles nochmal mit grobem Pfeffer bestreuen, fertig  wer

 

einmal Flohzarella kostet, wird Mozzarella nie mehr vermissen ...

 

Guten Appetit !!!

 

 

 

Keksi-liscious 

 

schneller Bohnentopf

 

 

1 Dose weiße Bohnen & eine Dose Mais gut abspülen.

 

2 Jungzwiebel in Ringe schneiden in Olivenöl anbraten,

 

1 rote Paprika in Ringe schneiden,

 

Perlzwiebel halbieren, mit den Bohnen& dem Mais in die Pfanne geben, mit Salz &

 

Pfeffer würzen,

 

Tomatenmark , Agavendicksaft & etwas Gemüsesuppe dazu, mit Paprikapulver &

 

einem Schuß Balsamico würzen,

 

einkochen lassen.

 

Mit frischer Minze & Basilikum servieren.

 

Guten Appetit !!!

 

 

Keksi-liscious 

 

Zucchini an Avocado

 

 

Zucchini mit dem Sparschäler zu Nudeln schneiden,

 

mit groben Pfeffer, Zirtonenspfeffer & Salz würzen.

 

Wer will, kann sie auch kurz in Olivenöl anbraten, ich habe sie diesmal roh

 

gegessen.

 

Für die Creme 2 TL Olivenöl mit 1/2 Bund Basilikum & Knoblauch mixen, dann 1

 

Avocado, Zitronensaft& Salz dazu, nochmals mixen & evtl. abschmecken.

 

Mit "Gute Laune" Kräutermischung von Sonnentor bestreuen, fertig ist ein

 

leckeres, leichtes Gericht für heisse Tage, das trotzdem satt macht...

 

Guten Appetit !!!

 

 

Keksi-liscious 

 

T A B O U L E H 

 

 

Tabouleh ist ein libanesischer Salat mit Bulgur & Petersilie  

 

für 2 Portionen

 

100g Bulgur in leicht gesalzenem Wasser 5-7 min kochen,

 

dann noch 10 min zugedeckt ziehen lassen.

 

2 Frühlingszwiebel in Ringe schneiden,

 

1/2 Salatgurke klein würfeln,

 

3 Tomaten kreuzweise einschneiden,

 

mit kochendem Wasser übergiessen, kalt abschrecken& häuten.

 

Dann vierteln, den Strunk entfernen, die Kerne herausdrücken und den Rest klein

 

würfeln.

 

Für das Dressing den Saft 1 Limette mit 3 EL Olivenöl ,

 

2 EL Balsamico, Salz, Pfeffer und etwas "Scharfmacher" von Sonnentor mischen.

 

Alles in einer grossen Schüssel gut mischen.

 

1/4 Bund Minze und 1 Bund Petersilie (ich hab wenigern genommen) fein hacken

 

und darunter mischen.

Wir haben noch mit CousCous Gewürz und Ras El Hanout nachgewürzt,  

 

so wird es noch orientalischer ...

 

Guten Appetit !!!

 

 

 

Keksi-liscious 

 

Frischer Spargel Karotten Couscous &  Gute Laune

 

Gewürzmischung

 

 

100 g Vollkorn Couscous mit gleichviel Gemüsebrühe aufgiesen,

 

1 EL Olivenöl dazu & zugedeckt ziehen lassen.

 

1 Jungzwiebel in Ringe schneiden, in der Pfanne anbraten,

 

1 grosse Karotte in Würfel geschnitten und

 

3 grüne Spargel ( in Stücke geschnitten, die Spitzen aufbewahren) &

 

3 in Ringe geschnittenen Datteln dazu geben,

 

mit anbraten, mit Knoblacuh würzen und mit

 

100 ml Gemüsebrühe aufgiessen.

 

So lange köcheln lassen, bis das Wasser verdamptft ist.

 

Inzwischen den Abrieb 1/4 Zitrone und den Saft 1/2 Zitronen unter

 

den Couscous mischen, frischen Koriander hacken & untermischen,

 

weiter ziehen lassen.

 

Wenn das Gemüse bissfest ist, den Couscous darunter mischen,

 

gut verrühren.

 

Mit in der Pfanne gerösteten, gehackten Mandeln,

 

klein geschnittenen Datteln, den Spargelspitzen und der

 

"Gute

Laune! Würzmischung von Sonnentor ( Meersalz, Knoblauch, Bärlauch,

 

Oregano, Basilikum, Rosmarin, Thymian, Ringelblume, Rosenbläten

&

Kornblumen) garnieren. Schmeckt superfrisch & macht satt ...

 

Guten Appetit !!!

 

 

Keksi-liscious 

 

Sommersalat mit Oliven & Joghurt

 

 

 

Blattsalat

 

gebratene Champignons

 

Karotten, Sojasprossen & gefüllte Oliven

 

mit einem Dressing aus sojajoghurt , Senf, fein gehackten Kürbiskernen ,

 

Salz & Pfeffer....

 

Guten Appetit !!!

 

Keksi-liscious

 

Räuchertofu Laibchen

 

250g Räuchertofu zerbröseln,

 

1 Zwiebel & eine Knoblauchzehe klein hacken, anbraten & mit dem Tofu mischen.

 

2 EL Maismehl mit dem Saft 1/2 Orange glatt rühren & mit dem Abrieb der

 

Schale zur Tofu Mischung geben,

 

2 EL Hefeflocken dazu.

 

Mit Salz, Pfeffer, Thymian & Oregano gut würzen & mit soviel Paniermehl

 

mischen,

 

dass eine feste Masse entsteht ( hängt von der Konsistenz des Tofus ab).

 

Etwas rasten lassen, dann Bällchen formen & in einer Mischung aus glutenfreien

 

Cornflakes,

 

Paniermehl & Röstzwiebeln klein gemixt panieren.

 

Bei mittlerer Hitze in wenig Olivenöl langsam von beiden Seiten knusprig braten.

 

Guten Appetit !!!

 

 

 

Keksi-liscious 

 

Melonensalat mit Räuchertofu

 

 

 

Honigmelone,  

 

Zuckermelone ,

 

Gurke,

 

gelbe Tomaten,

 

Zuckerschoten & marinierte Algen mischen,

 

fürs Dressing Pfeffer, Sesamöl & Limettensaft mischen.

 

Die Räuchertofu Quadrate ( aus dem Asia Geschäft ) zu Dreiecken schneiden,

 

knusprig anbraten, mit etwas Agavendicksaft karamellisieren , mit Sojasauce

 

ablöschen & köcheln lassen, dann mit Kokosmilch aufgießen & alles gut einkochen

 

lassen ...

 

Guten Appetit !!!

 

Reispapier Rollen mit
 
 
mariniertem Seitan & Kürbis Creme
 
 

 Seitan in Streifen schneiden und in einer Marinade aus Sojasauce,

 

Agavendicksaft, etwas Salz& Pfeffer einlegen.

 

Wer will, kann sie danach anbraten.

 

Karotten, Paprika & Gurken in Streifen schneiden, Erdnüsse und

 

Paranüsse (gehackt) in etwas Agavendicksaft mit Salz karamellisieren.

 

Für die Kürbiscreme haben wir tiefgekühlten Kürbis aus dem Herbst

 

gekocht & mit etwas Albaöl & Gewürzen gemixt.

 

Das Reispapier einzeln in einen mit Wasser gefüllten, tiefen Teller

 

legen, wenn es weich ist, auf einem Geschirrtuch ausbreiten, abtupfen,

 

zu 1/3 füllen und rollen.

 

Wir nehmen gerne die kleineren Papierchen, die lassen sich leichter

 

füllen.

 

Guten Appetit !!!

 

 

 

Keksi-lisci

          Zucchini mit Räuchertofu 

 

oder

 

Reisnudeln mit TOFU-Zucchini Bolognese

 

 400 g Zucchini in Würfel schneiden,

 

2 Tomaten vierteln,

 

1 Jungzwiebel in Ringe schneiden,

 

alles in Olivenöl anbraten, Salz, Pfeffer, Knoblauch dazu, mit Oregano, Basilikum

 

& Thymian abschmecken. Wenn der Zucchini bissfest ist, gewürfelten Räuchertofu

 

dazu & nochmal anbraten ...

 

Guten Appetit !!!

 

 

Diaetrezepte@kim-wassermann.de

http://kims-rezeptewelt.beepworld.de

 

Lasagne aus Gemüse mit Bechamel vegan

 

Vor dem Start bitte erst ganz durchlesen

 

8 bis 12 Lasagne Vollkorn Blätter oder Platten

 

2 Auberginen in Längsscheiben schneiden vorher waschen und trocken reiben

 

1 EL Olivenöl

 

400 ml Tomatensosse (AL GUSTO Kräuter)oder Pomotio (Aldi)

 

Steinsalz, schwarzer Pfeffer, Semmelbrösel oder Sesam

 

200 g Spinatblätter abkochen und würzen mit Knoblauch, Pfeffer und Salz

 

Die Auberginensscheiben nun in Olivenöl würzen und braten, vorsichtige Handhabung…

 

Bechamel-Sosse (kalorienlastig) zubereiten aus

 

30 g Margarine oder 3 EL Olivenöl (muss aber vorsichtig gemacht werden, klumpt

schneller als gedacht )

 

Sojamilch

 

3 EL Dinkelmehl  oder wer will auch Haferkleie

 

Für die Bechamel, Magarine auslassen und das Mehl nach und nach zugeben, dazu

dann schrittweise die Sojamilch bis alles eine Konsistenz von einer etwas

dickflüssigen Bechamel hat, kann mit Sojamilch gestreckt werden. Achten, keine

Klumpen zu machen…

 

Zubereitung nach der Vorarbeit

 

Die Auflaufform mit Nudelplatten schön auslegen

 

Eine Schicht gebratene Auberginen drauf geben.

 

nun eine Schicht Tomatensosse drüber geben

 

darauf wieder eine Schicht Nudelblatt.

 

Nun eine Schicht mit den Spinat belegen.

 

Auf den Spinat wieder Nudelplatten geben, darauf jetzt wieder Auberginen legen

 

und 1 bis 2 EL Bechamel drübergeben.

 

Das ganze wiederholen bis nichts mehr da ist, jedoch darauf achten, mit Spinat

 

als oberste Schicht, zu enden, darauf dann nochmals Bechamel und nun in die

 

letzte Schicht mit dem restlichen  Bechamel oben drauf, nun noch die

 

Semmelbrösel /Sesamen drübergeben bis die Lasagne abgedeckt ist .

 

Auf mittlerer Schiene ca. 45 backen bei  175  und achten darauf, dass es nicht

 

zu stark bräunt von oben, sonst lieber abdecken mit Folie.

 

Guten Appetit !!!

 

Man kann es auch mit Zucchinischeiben machen…

 

Hier gibt es keine versteckten Fette, hier sind sie gleich offensichtlich in der

 

Bechamel … man kann auch mit Parmesan würzen in der Zwischenschicht und oben

 

enden mit Parmesan und gebröseltem Zwieback vereinen…

 

Keksi-liscious

https://www.facebook.com/keksiliscious?fref=photo

 

Quinoa Rotkraut mit Datteln & Minze,

dazu würzige

Blätterteig Stangen

 

 

 

Backofen auf 200 grad vorheizen,

 

125g Quinoa so lange waschen, bis das Wasser klar ist, in Salzwasser 20 min kochen.

 

Veganen Blätterteig mit Olivenöl, Knoblauchpulver, weißem Sesam bereiben, in Streifen

schneiden und drehen, im Ofen 20 min backen.

 

Vom 1/2 Kopf Rotkraut den Strunk entfernen, in feine Scheiben schneiden & in eine große

 

Schüssel geben.

 

1/2 Bund Minze hacken,

 

1/2 Zitrone pressen,

 

50g Datteln klein schneiden, aus

 

3 EL Olivenöl, 2 EL Essig, dem Zitronensaft,

 

½ TL Kreuzkümmel,

 

1TL Xylith,

 

11/2TL Senf, Knoblauch, Salz & Pfeffer eine Marinade machen.

 

Das Rotkraut damit vermengen & 3 min fest durchkneten.


Den fertigen Quinoa kalt abschrecken & zum Rotkraut geben, dann Datteln, Minze &

 

gerösteten weißen Sesam dazu, mit einer Birne mit den Blätterteig Stangen servieren…

 

Guten Appetit !!!

 

Keksi-liscious                          https://www.facebook.com/keksiliscious

veganes Frühstück

1 Nektarine klein gesschnitten

und eine handvoll Heidelbeeren

über Nacht ins TK Fach,

dann

gemeinsam mit noch einer

Nektarine, einigen Brombeeren

und einem Schluck Reis/Kokosdrink

in den Mixer geben und gut durchmixen. 

ca. 25 g Paranüsse und 1 EL feine Haferflocken dazu, nochmals durchmixen. Mit Nüssen und Beeren bestreuen.

Guten Appetit !!!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Keksi-liscious 

Auberginen mit Avocado Creme

für 2 Portionen

 

 

2 Auberginen grob würfeln , mit 1Jungzwiebel anbraten,

 

mit etwas Wasser aufgießen,

 

mit Salz, Pfeffer, Knoblauch, Ras El Hanout, Balsamico, Estragon Senf ,Oregano

1 Schuss Sojasauce würzen.

 

Ca 15 min köcheln lassen , bis das Gemüse weich ist, im Mixer pürieren.

 

Schmeckt warm, kalt, als Aufstrich oder verdünnt als Suppe

 

Für die Avocado Creme

 

2 Avocados mit Zitronensaft, Salz, Pfeffer, Knoblauch, Wasabi Paste & einem guten Schuss

Sojasauce mischen. Den Tofu in Streifen schneiden, in Alba Öl von beiden Seiten knusprig

anbraten, mit Agavendicksaft karamellisieren, mit Sojasauce ablöschen, etwas einköcheln ,

mit Sojamilch aufgießen, mit Kokosflocken bestreuen & die die Flüssigkeit etwas reduzieren

lassen.

 

Mit frischem Koriander bestreuen .

 

Guten Appetit !!!

 

 

 

 

Kostenlose Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!